Ein Traum?

Ich habe von einem Kind geträumt. Ich kannte dieses Kind nicht, jedenfalls am Anfang nicht. Das Kind war ein kleiner Junge mit blauen Augen und blondem Haar. Er hatte einige Sommersprossen am ganzen Körper und seine Hände waren ganz klein. Ich glaube er war da drei oder so. Ich habe Tage in meinen Traum gelebt mit diesem kleinen. Ich war allein. Bis es irgendwann seine Arm zu mir ausstreckte und mich Mama nannte. Ich nahm das Kind automatisch auf meinen Arm, sagte, dass ich es immer beschützen würde. Keine Spur vom Vater. Ich war alleine mit diesem Jungen, der mein Sohn sein sollte. Alles ganz schön komisch, wenn man von sowas träumt. Als ich aufgewacht bin, war ich ziemlich verwirrt. Träume sind echt gruselig. Einmal habe ich von jemanden geträumt den ich noch nie gesehen habe und zack, stand er eines Tages vor mir. Dieser Moment war krass. Warum träumt man solche sachen? Sind es Vorahnungen? Das würde ja super passen, dass ich ein Kind allein groß ziehen würde. Dann würde sich meine Geschichte wiederholen. Und mein armes Kind hat den schmerz ganz tief in sich drin, nie einen  Vater zu haben und sich weniger Wert zu fühlen. Wenn das meine Zukunft sein sollte, habe ich was falsch gemacht. Komme auf diesen Traum nicht klar.