Archiv für den Monat: August 2016

„Perfekt“

Heute ist Sonntag und Mittwoch hat die Schule wieder angefangen. Und es fühlte sich so an, als wäre ich nie weg gewesen. Das man einige sechs ganze Wochen nicht gesehen hatte, konnte ich mir in diesem Moment gar nicht vorstellen. Und in meinem letzten Jahr an dieser Schule muss ich zugeben, dass es das schlimmste Jahr wird! Die Lehrer machen einem voll druck. Allein in Englisch hat die Lehrerin so geredet, als ob die Welt unter gehen würde, wenn wir ein mal ne schlechte Note schreiben würden. Vermutlich würde die Welt dann untergehen, für meine Mutter. Sie macht mir besonders viel Druck. Wärend mein Vater sagt „Das packst du schon“ , kommt meine Mutter mit „Wenn du eine wichtige Sache vermasselst, verfolgt dich das dein ganzes Leben“. Ehrlich, dass macht es die Sache nun wirklich nicht besser. Ich versuche mir einfach vorzustellen, dass ich einfach in der neunten wieder bin, da war mein Noten Durschnitt für meine Verhältnisse richtig gut. Mein Vater war so stolz auf mich, dass er mir ein zehner in die Hand drückte. Meine Mutter aber meinte, dass ich es besser machen könnte. Sie ist so daran gewöhnt, dass meine große Schwester nur einsen und zweien  mitbringt, dass ich auch so werden soll. Selbst zu meiner kleinen Schwester sagt sie, sie soll aufs Gymnasium der der Grundschule. Ich weiß noch wie enttäuscht meine Mutter war, als ich keine Gymnasium Empfehlung hatte.  Wenigstens war ich nicht so dumm, das ich eine Hauptschul Empfehlung hatte. Ich hatte nur zwei Empfehlungen: Real und Gesamtschule.  Und nun bin ich hier auf der Gesamtschule und muss nach der zehnten mein Fachabi machen (Anweisung von meiner Mutter) . Ich weiß noch wo ich mal ne 4 mit nach Hause brachte und sie mir eine Woche Hausarrest gegeben hat. Dann hat sie sich gewundert, wenn  ich einige Arbeiten verheimlicht habe. So sind Polen, sie wollten immer  Perfekt sein, jedenfalls ist so meine Mutter. In 10 Jahren erwartet sie bestimmt ein „Danke“ von mir, weil ich ja so ein Erfolgreiches Leben habe, nur weil sie für mich Entschieden hat. Aber egal.