Archiv für den Monat: April 2016

Eifersucht

Das Leben mit 15 hat irgendwie die selben Macken wie das Leben mit 14.  Ist die Eifersucht eine Bestrafung der Liebe? Wieso muss man überhaupt Eifersüchtig sein?  Das ist echt ätzend wie besessen man überhaupt ist wenn man eine Person liebt. Und das schlimmste ist, man darf es nicht anmerken, dass man überhaupt Eifersüchtig ist. Es Max zu sagen ist mir peinlich weil ich doch zeigen will, das ich nicht so eine besessene Furie bin, die gleich wütend ist, wenn er mit einem anderen Mädchen lacht aber leider bin ich so. Wenn er mit meinen Freunden redet, habe ich das nicht, wäre ja echt schräg wenn ich die ganze Zeit so ein scheiß Gefühl hätte. Aber wenn er mit Lea (Bitch) redet oder ich sie einfach nur zsm lachen sehe, koche ich innerlich vor Wut. Und ich kann es nicht ausblenden. Und ich habe diese schlimme Angewohnheit, sauer und kalt zu meinem Freund zu sein obwohl er doch nichts falsches gemacht hat, sondern ich. Ich bin so extrem Eifersüchtig, das es mir schon auf die nerven geht. Und als er heute mit seinen zwei Freunde und mit drei Mädchen (darunter auch diese Bitch) zsm in Sport als Gruppe gearbeitet hat, war ich wieder wütend. Er kam nicht zu mir und wollte nicht mit mir machen und mit meinen Freunden und da konnte ich ihn in Sport gar nicht mehr ansehen. Ich war so sauer auf ihn (habe ich mir eingeredet) aber es war die Eifersucht die mich so sauer gemacht hat. Wärent ich den Kontakt zu anderen Jungs wie Mathis oder Sven vermeide, macht er was mit diesen scheiß Mädchen, das ist einfach nicht fair. Sollte ich doch was mit den machen, um mich nicht mehr so stark um meine Eifersucht zu kümmern? Ich weiß es nicht. Ich weiß , dass Max mich liebt aber wenn er dann bei einem anderem Mädchen ist, mit ihr redet und sie anlächelt dann vergesse ich all die Worte die er je zu mir gesagt hat und starre ihn einfach nur an während er mit ihr redet. Und wenn er dann in meine Richtung guckt, drehe ich mich schnell um und beachte ihn aus Reflex nicht mehr. Scheiße sowas oder? Warum habe ich die ganze Zeit in meinem Kopf, das er diese Bitch geliebt hat? Ich habe Angst, das er sich wieder in sie verliebt und ich ihn dann verliere. Es zerfrisst mich.

Durchziehen mit 15

Seit gestern bin ich 15 Jahre alt und ganz ehrlich, es fühlt sich ganz normal an. Ich dachte, dass da irgendwie was kommen wird oder ich mich irgendwie anders fühlen werde aber es war einfach ein normaler Tag.  Und jetzt wo es ein Tag nach meinem Geburtstag ist, weiß ich nicht mehr was ich machen soll, damit sich in meinem Leben etwas ändert. Ich hatte drei Punkte vor zwei Tagen aufgestellt, die ich mit 15 einhalten werde und ob es jetzt ein unterschied mache  würde, weiß ich jetzt nicht mehr.

Punkt 1: Ich würde in meinem 15 Lebensjahr den Kontakt zu meinem Leiblichen Vater ein Jahr abbrechen, damit ich mich um andere Sorgen kümmern kann als um die gleichen. Und wenn ich für das „für immer“  durchhalten sollte, rede ich dann ein Jahr später wieder darüber.

Punkt 2: Mit gewissen Leuten sollte ich echt den Kontakt abbrechen. Mit Sven zu schreiben ist einfach so dumm und ich glaube auch, das ich etwas Abstand zu Mathis halten muss. Auch so einen Freund kann ich gerne verzichten genau so wie mit Laura, ich muss langsam damit abschließen können.

Punkt 3: Ich versuche etwas mitfühlender zu sein als ich bin. Ich will nicht an das denken was mich traurig macht, sondern an das was mich glücklich macht. Mein Vater wird vielleicht eines Tages in mein Leben kommen und ich werde ihn umarmen können, so wie ich es mir immer gewünscht habe aber ich glaube, dazu bin ich noch zu Jung aber ich bin mir sicher, der Tag wird kommen.

Sich sowas vorzunehmen ist ganz schön gewagt. Aber mit 15 Jahren muss es einfach klappen, irgendetwas muss sich ja verändern in mein Leben und ich bin bereit es durchzuzieren.

Ich hoffe, mit 15 Jahren wird alles besser!

Ein glück ist der Dienstag vorbei und in drei tagen habe ich Geburtstag! Ich hoffe, mein Leben mit 15 Jahren wird eindeutig besser als mein Leben mit 14 Jahren. Heute war der Tag einfach nur scheiße. Der April ist echt nicht mein Monat.

Laura ignoriert mich seit Montag auch und das nur, weil ich ihr Freitag eine Ansage gemacht habe und jetzt rennt sie zu den Jungs aus meiner Klasse, vorallem zu meinen Exes. Ich weiß nicht ob es Absicht ist aber ist ja ein komischer Zufall, wenn sie die meiste Zeit mit meinen beiden Exes redet. Ob ich eifersüchtig bin? Nein wieso auch. Ich finde es einfach nur lächerlich, dass sie sich neue Kameraden sucht und das gleich meine Exes aber was soll sie denn tun, kein Mädchen  aus unserer Klasse mag sie. Lea versucht noch einiger maßen mit ihr klar zu kommen weil sie dank der tollen neuen Sitzordnung neben ihr sitzen muss, Nina und Svenii ignoriert sie aber auch. Ich habe heute Nico gewarnt was Laura angeht. Ich weiß, mich da einzumischen ist falsch aber Nico hat es nicht verdient verascht zu werden vorallem weil Laura früher über Nico immer gejammert hat. Und er will sie jetzt auch nicht so nah an sie rann lassen, gut so. Laura hat es nicht verdient, einen guten Jungen wie Nico an ihrer Seite zu haben. Mal gucken ob sie mir Freitag zum Geburtstag gratuliert. Ob ich es erwarte? Ganz bestimmt nicht!

Die neue Sitzordnung ist generell scheiße! Ich sitze kacke und meine Freunde sind Meter weit von mir entfernt. Und neben mir wurde jetzt getauscht! Ich hab son hyperaktiven Drilling neben mir sitzen und neben dem sahs ich schon ganze 2 Jahre und da werde ich mich auch morgen beschweren! Ich will auch mal neben jemad anderen sitzen oder bei meinen Freunden. Aber das aller schlimmste an dieser Sitzordnung ist, das mein Freund neben der Bitch Lea sitzt!(eine andere Lea) In Englisch heute war ich schneller fertig und hab mich an der Fensterbank angelehnt wo halt mein Platz ist und ich sehe die beiden die ganze zeit reden und lachen. Dieses grinsen von dieser Bitch hat mich so aggressiv gemacht! Manchmal hat sie sogar extra zu mir geguckt! Ich hasse sie so sehr. Vorallem war Max mal ins sie verliebt! Diese Information hätte er mir echt nicht sagen dürfen, weil ich so noch wütender werde. Das ist so, als ob ich mit Nico so lachen und reden würde, er wäre da auch eifersüchtig. Ich muss mich da echt wegsetzen lassen, damit ich da nicht immer hingucken muss. Max darf es auf keinen Fall wissen, das ich eifersüchtig bin! Sonst macht er es um mich zu ärgern oder so. Ich hoffe halt, dass es mit 15 Jahren besser läuft!

Einmal und nie wieder!

Ich habe mich heute mit Wiebke getroffen. Ja, das ist eine Freundin von mir die nicht auf meine Schule geht aber wir wohnen in der gleichen Stadt. Ich hab mich mit ihr über ein halbes Jahr nicht mehr getroffen, bei beiden ist viel dazwischen gekommen. Aber heute hat es geklappt. Wir haben viel geredet und viel gelacht und da hab ich wieder gemerkt, wie anders Wiebke ist als meine anderen Freunde. Meine Freunde aus der Schule (Lea,Svenii,Laura) sind das krasse gegenteil von ihr. Nina ist so ein mittel ding und ich auch. Die drei oder eher gesagt Lea und Svenii sind oftmals zurückhalten und schüchtern und haben keine große Klappe. Außerdem Trinken sie nicht oder rauchen nicht oder sonst was. Laura tinckt und raucht zwar auch nicht, hat aber ne große Klappe. Nina trinkt ab und zu, sie ist ja schon 16 aber rauchen tut sie nicht. Aber ich hab sie trotzdem alle gern, naja, außer Laura, weil sie sich so scheiße benimmt. Kurz und knapp: Meine Freunde aus der Schule lernen viel, sind nicht so richtig selbstbewusst wie ich, und halten sich oft zurück, abgesehen von Laura. Wiebke, geht ab und zu feiern, raucht ab und zu, hat viele ältere Kontakte und ist sehr selbstbewusst.  Sie hat sich sogar Tunnels machen lassen am Ohr! Sieht voll cool aus bei ihr aber ich persönlich würde es nicht tragen.  Aber heute habe ich mal was gemacht, was ich schon immer ausprobieren wollte, einmal eine Zigarette rauchen. Wiebkes Mutter raucht und war nicht da, also hat sie mir eine gemacht und wir sind dann in den Garten gegangen und Wiebke hat sie angezündet. Zuerst hat mir Wiebke erklärt wie ich eine Zigarette halten soll, als ob ich das nicht selber wüsste. Dann meinte sie, ich soll auf Lunge machen und hat mir gezeigt wie es geht und ganz ehrlich? Ich hatte richtig angst. Ich hab nie viel von Zigaretten gehalten, aber ausprobieren darf man ja. Also zog ich an die  aber weil ich so viel angst hatte, machte ich nur auf Mund und ließ den Qualm aus meinem Mund raus. So schlimm war das gar nicht, dachte ich und versuchte es nochmal, diesmal auf Lunge. Aber das hätte ich lieber nicht machen sollen. Ich habe so ein Hustenanfall bekommen, das mich Wiebke ausgelacht hat. Es brannte in meiner Lunge und komischer weiße, schmeckten die Zigaretten nach Cafe. Wiebke meinte, man muss sich daran gewöhnen also probierte ich es nochmal und das gleich drei mal. Aber mein Husten wurde immer stärker und es brannte viel mehr als am Anfang. Und da fragte ich mich, wie Leute sowas jeden Tag machen können. Es tut weh, stinkt total und schmeckt nicht besonders gut. Kein wunder, das da der Krebs kommt. Und ich hab mich mit der Zigarette richtig billig gefühlt. Keine Ahnung, irgendwie passte es nicht zu mir und ich hab mich richtig lächerlich gefühlt.  Ich hab nichts gegen Leute die sowas machen aber meins ist es bestimmt nicht. Nachdem ich diese Zigarette abgegeben hatte, weil ich mich total dumm fühlte, gab mit Wiebke einen Joghurt damit ich nicht danach stank und sie auch.  Danach sprühte sie mich komplett mit Deo ein um den Gestank zu überdecken und dann habe ich mir meine Hände mit Seife gewaschen aber diesen Geruch in meiner Nase war immer noch da. Ich frag mich gerade, wie man sich dabei cool fühlen soll, wenn man so ein Ding im Mund hat. Wenigstens hab ich es einmal probiert und jetzt weiß ich, das ich es nie wieder machen werde! Einmal und nie wieder!

Alltag

Gerade kam meine Mutter rein und wollte wissen was ich am computer mache. Aus Panik habe ich einfach meine Tagebuch Seite weggeklickt, sie muss ja nicht wissen, das ich ein Tagebuch auf dem Laptop habe, das ist meine Privatsphäre! Und außerdem habe ich keine Lust. das sie irgendetwas davon ließt. Darf ich nicht mal mehr ein Tagebuch führen? Um 18 Uhr soll ich ja jetzt mein Handy immer abgeben, damit ich nicht so viel mit meinen Freunden schreibe oder allgemein im Internet bin. Aber dann kann ich doch wenigstens meine Zeit bis acht Uhr vertreiben und hier rein schreiben oder nicht? Um halb zehn darf ich mein Handy wieder haben und in dieser Zeitspanne soll ich lernen, lesen oder Nachrichten gucken. Ich bin doch auch nur ein Teenie was nicht immer lernen muss oder soviel. Ich bin ja alt genug um zu wissen wann ich lernen muss, meine Noten sind ja nicht schlecht.  Aber naja, solange ich nicht schlecht in der Schule bin sollen meine Eltern zufrieden sein, denn ich bin so zufrieden. Ich stand mal viel schlechter in der Schule und so lernen ich auch besser zu schreiben und alles. Ich meine einige sind rauchen oder betrinken sich und ich will einfach nur in meinem Tagebuch schreiben, sie können echt stolz auf mich sein.

Schule war heute ganz okay, naja oder auch nicht. Laura hat mit Svenii heute kein Wort geredet! Warum? Keine Ahnung. In den Pausen sitzt sie auch einfach nur da und hört Musik anstatt mit uns zu reden. Ihr Pech, nur ich hab da langsam kein bock mehr drauf, wenn sie ihr fake Gesicht zeigt und auf traurig macht. Maxs Mutter liegt im sterben und wenn ich ihn nicht kennen würde, würde ich denken, dass ist ein glücklicher Junge und er will echt deswegen keine Aufmerksamkeit im Gegensatz zu Laura. Sie erfindet lügen, heult auf Kommando und weckselt ihre lieblingsfreunden wie ein stück Kaugummi! Vor allem sind Svenii und Laura beste Freunde, eigentlich. Ich glaube, Svenii will nicht mehr mit ihr beste Freunde sein, würde ich aber auch nicht wollen. Wenn mich Lea den ganzen Schultag ignorieren würde, würde ich sie zu rede stellen und wenn sie dann so blöd ankommt wie Laura dann hätte ich auch kein Bock darauf. Laura ist aber so miess, mit Lea redet sie jetzt fast immer und Lea wundert sich, warum wir endlich mit Laura klar Text reden wollen, sie ist schon im Ban von Laura! Ich will doch nicht meine beste Freundin an so ne Fotze verlieren und außerdem darf sie auch nicht mit Svenii so scheiße umgehen, wer meine Freunde angreift und mich dazu der bekommt Krieg mit mir und das meine ich ernst. Wenn ich eins hasse, dann ist es ohne Grund ein Drama zu machen und Freunde einfach links liegen zu lassen! Aber das wird ja langsam zum Alltag, traurig sowas.

Scheiß Tag

Gestern war Montag und ich dachte dann als ich mit Kopfschmerzen Zuhause war, dass ich den schlimmsten Tag in der Woche durch habe. Nicht nur weil Montag war, sondern weil da die beschissensten Fächer sind. Aber als ich heute nach Hause kam, war es einfach doppel so schlimm. Wer hätte gedacht, dass ein Dienstag einen Montag übertreffen könnte, vor allem in der Schulzeit!

Mathe war heute ja ganz okay, weil ich ja im G-Kurs bin und ich das Thema einfach finde ging die Stunde schnell vorbei und außerdem sahs ich da neben meinem Schatz. Wer hätte gedacht, dass Mathe die letzten Stunden sind, die wir noch zsm sitzen werden! Die nächste Stunde war Deutsch. Max ging in den G-Kurs der in einem anderem Raum war und ich setzte mich zwischen Lea und Svenii in einer Reihe. (Der Mathe G-kurs ist in unserer Klasse so wie der Deutsch E-kurs und der Englsich E-kurs) Laura sitzt ganz links neben Svenja und ich rechts von Svenja und rechts von mir sitzt Lea. Als dann unsere Lehrerin kam hat sie natürlich mit unsrem tollen Thema weiter gemacht „Gedichte“. Ich hasse es total genau wie der Rest der Klasse. Das war die eine schlimme Sache. Als wir in Partnerarbeit arbeiten sollten wollte ich gerade mit Lea anfangen als Laura plötzlich von links fragte:,,Lea machen wir zsm?“ Lea natürlich:,,Na klar“  Und so haben Svenii und Lea Plätze getauscht. Ich fand es nicht schlimm, das ich mit Svenii machen musste, ganz im gegenteil aber ich fand es aber so hinterfotzig von Laura, das sie Svenii eiskalt abserviert hat. Svenii hat sich so verarscht gefühlt und Laura war eh heute den ganzen Tag auf deprii! Das kann echt nerven und Lea hat da noch mitgespielt. Aber das ist ja nicht das schlimmste, schließlich bin ich sowas schon gewohnt. Nachdem wir ein Arbeitsblatt fertig hatten wollte sie die neue Sitzordnung festlegen, egal ob die G-kurs Schüler fehlten. Und das war das schlimmste an diesem verdammten Dienstag! Ich sitze normaler weiße neben Max im Klassenunterricht und in Deutsch anders. Und jetzt wurde ich einfach in die zweite Reihe ganz links hingesetzt. Ich hasse es vorne zu sitzen und außerdem bin ich in so ne Loser Ecke gelandet und meine Freunde waren ganz weit weg von mir. Und Lea  (nicht meine Lea) sitzt jetzt neben meinen Max! Ich hasse sie dafür. Ich bin nicht so krass eifersüchtig aber Max war mal in die und wenn ich ihn mit der lachen höre koche ich vor Wut. Svenii hat auch das glück neben der zu sitzen und neben so einem angeberischen Jungen. Laura und Lea dürfen natürlich noch zsm sitzen bleiben, das ist so unfair! Was für ein beschissener Dienstag! Das schlimmste ist, das wir jetzt IMMER so sitzen müssen wenn wir in der Klasse unterricht haben! Außer in Mathe. Jetzt wird es wieder so wie früher wo Max und ich noch beste Freunde waren und ich mich nur auf Mathe gefreut habe um neben ihm sitzen zu können, wird wohl wieder so sein bis zu den Sommerferien.  Scheiß Tag. Ich hab auf nichts mehr lust, Schule wird dadurch einfach noch viel schlimmer.  Und jetzt habe ich wieder Kopfschmerzen, super. Das einzig gute an heute war, das ich mich mit Mathis wieder vertragen habe und wir telefoniert haben. Tat echt gut seine Stimme zu hören und wieder mit ihm zu lachen. Aber naja. Heute war insgesamt trotzdem ein scheiß Tag und da konnte keiner was besser machen.

Dad

Das Sex Problem mit meinem Freund ist gelöst, er wollte nur warten, bis ich die Pille nehme damit es dann noch sicherer ist.  Er hätte mir ruhig was sagen können, sonst hätte ich mir die ganzen Wochen nicht den Kopf darum gemacht. Aber so bald ich die Tage bekomme werde ich sie ein nehmen und wenn sie vorbei sind kann uns nichts mehr daran hindern, hoffe ich. Das sind jetzt schon fast zwei Monate her, viel zu lange.

Das Problem mit Laura ist immer noch nicht geklärt, wann es geklärt ist weiß ich selber nicht und meine anderen Freunde auch nicht.

Die Mutter von Max ist zwar dem Tode nah aber ich bin froh, dass sie wenigstens noch seinen fünfzehnten Geburtstag mit erleben konnte und ich wäre froh, wenn sie meinen auch noch miterleben könnte, ich hab ja nächste Woche Geburtstag. Aber das schafft sie schon, bis zum Sommer hält sie noch durch.

Mein leiblicher Vater hat sich bis dahin nicht mehr gemeldet. Sollte ich traurig oder erleichtert sein? Wärend  Laura sich ihr Leben schlecht redet und lügen erzählt, habe ich ein Familien Drama was real ist.  Sollte ich meinem Dad überhaupt verzeihen? Meine Mutter hat ihm damals ihr ganzes Geld gegeben, damit er nach Amerika auswandert, weil die Polizei ihn gesucht hat, man hab ich ein Vorbild. Da war ich 2 oder 3 Jahre. Ich kann mich nicht mehr an ihn erinnern aber wenn ich so Bilder von ihm sehen kommen so Film Risse und das ist echt krass. Als ich elf war habe ich ihn ihm Internet gesucht und hab ihn über Facebook Kontaktiert und jedes einzelne Wort was er sagte war eine Lüge. Er hat meine Mutter schlecht geredet obwohl er schlecht war. Er hat sie geschlagen, konnte sich nicht um mich kümmern und hat nur gesoffen. Aber, das wusste ich nicht als ich ihn Kontaktiert habe. Und obwohl ich die ganze Wahrheit kannte, hat  er mich immer noch belogen. Deshalb weiß ich nicht was ich tun soll. Ich werde bald fünfzehn und seit fast vier Jahren macht er mich traurig.  Sollte ich ihm verzeihen? Ich weiß es nicht, schließlich ist er doch mein Dad.

Perfekt?

Svenii meinte letztens, dass ich perfekt sei. Ob ich es bin? Bestimmt nicht! Meine Freunde besonders Svenii und Laura schwärmen von meinem Aussehen und über mein Leben.

Ich hätte viel längeres Haar als sie, die dazu noch glatt und weich sind. Sie schwärmen über meine Augenfarbe, denn die beide hätten so gerne braune Augen. Selbst über meine Größe! Svenii will kleiner sein und Laura wünscht sich, nicht so klein zu sein und ich bin die Mitte, die „Perfekte Größe“ hätte ich. Über meine Zähne auch, sie mussten beide eine Zahnspange tragen, ich nicht. Mein Gesicht sei Pickelfrei und ich wäre nicht zu dünn und auch nicht zu dick. Ich werde im Sommer schön braun und muss mich nicht so dick mit Sonnencreme einschmieren, ein Sonnenbrand hatte ich noch nie. Ich hätte einen Freund der mich liebt und mein Leben sei nicht so langweilig. Hört sich alles Perfekt an oder? Das ist leider nur schein, was dahinter steckt weiß man nicht auf dem ersten Blick. Klar mag ich die Komplimente die meine Freunde machen, aber sie sagen das so, als sei ich der schönste Mensch, was ich nicht bin und auch nicht sein will. Das einzige was ich nicht unbedingt brauche, ist Aufmerksamkeit und ein glück hab ich die nicht. Zu meinem „Perfektem“ Aussehen. Ich habe langes Haar ja und die sind auch glatt und weich aber will ich das denn? Okay, langes Haar will  jedes  Mädchen haben aber ich will zum Beispiel nicht solche langweiligen glatten Haare. Etwas welliges, schwungvolles Haar wäre ein Traum für mich. Svenii hat solche Haare und ich beneide sie dafür. Meine Augenfarbe? Ich hab einfach nur ein langweiliges kack dunkles braun wo man die Pupille nicht mal richtig sehen kann, nebenbei bin ich noch Kurzsichtig und muss in der Schule mit einer Brille rumlaufen, damit ich was von der Tafel sehen kann. Meine Freunde haben so ein Problem nicht und was würde ich für schöne blaue Augen tun *-*.  Meine Größe, daran hab ich nichts zu meckern. Ich muss zwar keine Zahnspange tragen für 5 Jahre, muss aber mein ganzes Leben lang verschwommen durch die Gegend laufen oder eine Brille tragen, also sind wir Quit. Ich hab zwar nicht so viele Pickel, dafür viele Mitesser auf meiner scheiß Nase die aussieht, meinen meine Freunde, wie ein Pfeil von der Seite. An meiner Bräune habe ich auch nichts zu meckern und an meiner Figur auch nicht. Die Sache mit meinem Freund, klar ist es schön, jemanden zu haben den man liebt und der diese Liebe erwidert, aber selbst da gibt es öfters Probleme in dieser Beziehung und da können meine Freunde echt froh sein, nicht so ein Problem zu haben. Und außerdem sind wir gerade mal 14/15 Jahre alt, da brauchen sie sich noch keine Gedanken zu machen, dass sie kein Freund haben und sie sollen mich nicht als Beispiel nehmen die mit 13 Jahren in einem Klassenraum gefingert worden ist. Perfekt? Das bin ich wohl eher weniger.

Liebe?

Ich bin wieder sauer. Mein Freund ist sauer auf mich, weil ich sauer auf ihn war oder bin, da er kein Mitgefühl zeigen konnte, dass mich Mathis verletzt hatte. Naja, wenigstens habe ich mich mit Mathis wieder vertragen und wir haben heute auch 20 Minuten telefoniert. Aber Max und ich haben heute kaum geschrieben obwohl ich doch morgen bei ihm bin und das 2 ganze Nächte. Ich hab ihm heute nur geschrieben, wann ich morgen da sein werde und das einzige was er geschrieben hat war „Ok“. Ich hasse solche antworten und das weiß er. Ich hatte gerade die Idee, in der Vergangenheit rum zu schwirren und das mache ich jetzt auch, in die Vergangenheit von mir und Max.

In der fünften Klasse habe ich ihn zum ersten mal gesehen. Wir waren nach der Grundschule in eine Klasse gekommen. Er kam aus einer anderen Stadt als ich, also habe ich ihn noch nie in meinem Leben gesehen, obwohl die Stadt von meiner Stadt aus nur 15 Minuten entfernt war wenn man mit dem Auto fährt. Die Schule auf die wir gehen ist in meiner Stadt, ein Glück. Aber bevor man in eine Klasse kommt, ist meistens so ein Kennlerntag und ich war die einzige, die nicht erschienen ist, weil meine Eltern es verpennt haben. Das war natürlich ein sehr guter erster Eindruck. Meine damalige Freundin hat immer mit ihrem Finger auf irgendwelche Kinder gezeigt und hat geschrieen „Er/Sie ist in unsere Klasse“. Und als ich dann das erste mal in die Klasse kam wurde ich von allen angestarrt. Naja, einige kannte ich schon aus meiner Grundschule aber das waren nur so 10 bis 15 Schüler/innen aber die anderen 15 Kinder waren mir fremd. Und mir war aufgefallen, das alle die aus dieser Stadt kamen, lange Haare hatten, also die Jungs. Selbst Max. Ich habe ihn früher für ein Mädchen gehalten, bis er sich vorstellte und gesagt hat, das er Max heißt. Und so wurden wir Klassenkameraden, bis heute. Ich habe von da an nicht besonders auf ihn geachtet und das ging so bis zur achten Klasse und da hatte er ein glück auch die Haare kürzer. Wow. Drei ganze Jahre habe ich ihn nicht für wichtig gehalten und jetzt ist er das wichtigste für mich, Schule halt. In der achten Klasse wurden wir in Mathe und Deutsch  E (Erweiterungs-Kurse) und G (Grund-Kurse) eingeteilt. In deutsch ging ich in den E Kurs und in Mathe in den G (in Mathe war ich nie die beste). Max ging auch in den Mathe G kurs und weil da so wenig Schüler waren , kamen wir uns als Freunde näher. Ich war zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung und hatte echt kein Interesse an ihn aber er war lustig und mit ihm ging der langweilige Mathe Unterricht schneller vorbei. Durch Mathe fingen wir auch an zu schreiben und diskutierten über unsere Mathe Ergebnisse von den Hausaufgaben. Und auch so fingen wir an, mehr zu schreiben. Meine Beziehung ging irgendwann zu ende, weil es nicht mehr funktionierte und deshalb habe ich dann Schluss gemacht. Aber die Freundschaft zu Max wurde immer stärker. Nach Monate langem schreiben habe ich mich getraut ihn zu fragen, ob wir uns treffen können und als er ja gesagt hat, war ich echt froh, in dieser Zeit brauchte ich einen Freund an meiner Seite.  Aber das erst treffen war so komisch. Ich war nervös und er war nervös. Er war aber Mutig und hat viel von sich erzählt, von seiner Kindheit, was er für Musik hört und so weiter. Ich habe zugehört und musste manchmal lachen weil seine Abenteuer echt durchgeknallt waren, aber so sind nun mal Jungs. An diesem Tag gingen wir auch spazieren im Park ( das erste treffen war bei mir).Und wir hielten ungelogen 1 Meter Abstand von einander. Selbst als er sich auf mein Bett setzte und dann kam mir das so albern vor, dass ich sagen musste „Ich beiße nicht“. Und als sein lächeln breiter wurde und er näher zu mir rückte, musste ich auch grinsen.  Das zweite treffen war bei ihm. Ich bin nach der Schule einfach mit in den Schulbus eingestiegen und mit zu ihm nach Hause gefahren, meine Eltern holten mich wieder ab. Aber ab da fing es an seltsam zu werden. Seine Eltern waren am Anfang gar nicht da, so hat er mir eine Wohnungsbesichtigung gegeben. Sein Zimmer war viel größer als meins obwohl ich ein Haus hatte und er ne Wohnung. Es war cool und Jungenhaft eingerichtet. Er hatte ein einzel Bett und das war dann viel enger als in meinem großen Bett, wenigstens mussten wir dann kein Meter Abstand halten. Wir sassen nebeneinander und haben uns gegen die Wand angelehnt und haben viel geredet als wir plötzlich anfingen, Händchen zu halten. Ich dachte mir früher nichts bei, eigentlich fand ich es sogar normal aber jetzt weiß ich, dass es nicht so war. Und irgendwie bin ich  dann in seinen Armen eingeschlafen. Ich war an dem Tag total kaputt von der Schule. Beim dritten treffen wurde es noch seltsamer. Ich weiß nur noch das wir kuschelten und wir wieder über alles reden konnten und wir waren uns so nah, dass ich ihn geküsst habe! Und als er wenige Minuten abgeholt worden war, bin ich in mein Zimmer gerannt und habe in mein Kissen geschrieen. Ich wusste nicht was da gerade passiert war. Vor allem war die Verabschiedung am Peinlichsten. Wir beide wussten nicht was wir tun sollten und dabei ist so ne hässliche Mischung aus einer Umarmung und einem Kuss entstanden, Peinlich! Ich sagte ihm aber, dass es nur ein Ausrutscher war und somit war alles geregelt. Wir taten so als wäre nichts passiert. Die Sommerferien waren vor der Tür und ich war ne Woche mit meiner Familie in Kroatien. Danach habe ich das erste mal bei ihm geschlafen.  Nur dann wurde es EXTREM komisch, weil er plötzlich MICH küsste und ich voll Idiot hab da damals mitgemacht. Und aus dieses Küssen wurde ein heftiges rumgemache und da ging er mir auch das erste mal unters T-shirt. Komisch war unsere Beziehung aber als ich am nächsten Tag wieder Zuhause war musste ich ihn einfach fragen. „Liebst du mich?“ schrieb ich ihm und er schrieb mir ungefähr „Nein, ich mag dich sehr aber nicht lieben, tut mir leid wegen gestern, lass es uns einfach vergessen“. Und das wollte ich nicht hören um ehrlich zu sein habe ich sogar geweint weil ich mich benutzt gefühlt habe. Und da fing ich das erste mal wegen Max zu weinen. Ich hatte mich nämlich in ihn verliebt.  Man war mein Leben mit 14 kompliziert, ein glück werde ich bald 15. Aber wo war ich? Ach ja. Ich hatte mich in meinen Besten Freund verliebt nur hat er mir gesagt, das er mich nicht liebt also habe ich mich echt hängen gelassen. Aber meine Beste Freundin machte mir Hoffnungen „Ihr telefoniert am Tag mindestens 3 Stunden, Küsst euch wenn ihr euch trifft und er hat mal am Handy wegen dir geweint, weil er dachte, das ein Einbrecher bei dir Zuhause sei, weil du alleine warst und er dann am nächsten Tag bei dir gepennt hat! Sandra, er liebt dich und das ist wohl offensichtlich! Er sagt es nur nicht weil er denkt, das er sonst die Freundschaft kaputt macht!“ Und diese Worte haben mich echt zum nachdenken gebracht. So hatte ich es noch nie betrachtet. Am kommendem Wochenende wollte ich bei ihm schlafen (wir hatten immer noch Ferien) und da kamen wir auch zusammen!! Hat lange gedauert bis er endlich gesagt hatte, dass er mich liebt. Und so wurden aus gewöhnlichen Klassenkameraden ein Paar was bis heute noch zusammen ist. Wir sind fast ein Jahr zusammen. Mir kommen es vor wie drei Monate. Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell aber ich liebe ihn immer noch so wie am ersten Tag und irgendwie, bin ich nicht mehr sauer auf ihn.. ich muss ihm echt schreiben.